Der Injektor ST-164 vor einer Wand mit Schaum von R+M / Suttner
easyfoam365+ Schaum- und Desinfektionseinheit ST-164

Die effiziente easyfoam365+ Schaum- und Desinfektionseinheit ST-164 ist überall dort unverzichtbar, wo häufig gereinigt und desinfiziert werden muss. Dabei hilft sie, ein hohes Hygieneniveau zu gewährleisten und dies bei einem Höchstmaß an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Anwendung findet die Schaum- und Desinfektionseinheit insbesondere bei der Reinigung von Vieh- oder Kühltransportfahrzeugen sowie in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben.

Die Mischeinheit ist eine Kombination aus Edelstahl und speziellen Hochleistungskunststoffen. Der Schalthebel bestimmt die Zudosierung einer von zwei angeschlossenen Chemikalien. In seinen möglichen Ausstattungsformen ist er für die Zudosierung im Niederdruck ab ca. 4 bar bis hin zu maximal 350 bar geeignet. In der Spülposition können bis zu 60 l/min. die Injektoreinheit nahezu druckverlustfrei passieren.

Der easyfoam365+ Injektor ST-164 verfügt über einen optionalen Druckluftanschluss, um die zum Aufschäumen benötigte Luftmenge bereits in der Injektoreinheit zuzuführen. Für das Auftragen des Schaums ist dabei unbedingt eine nicht selbst luftansaugende Schaumlanze notwendig. Die Verwendung einer Pistole mit großen Querschnitten wie z. B. ST-2725, ST-3100 oder ST-3225 mit passenden Lanzen und Schaumschläuchen (wie beispielsweise dem blufood+) wird empfohlen. Schon ab 4 bar Wassereingangsdruck erzeugt der Injektor bei entsprechender Druckluftversorgung ein exzellentes Schaumbild.

Zur festen Einstellung der Dosierung sind 10 verschiedene Dosierdüseneinsätze im Lieferumfang enthalten.

Der Chemieanschluss mit Aufnahme für die Dosierdüsen hat eine Schlauchtülle (10 mm) für Chemieansaugschläuche, um auch besonders hochviskose Medien wie Rauchharzentferner ansaugen zu können.